Eine Frau und das Jahrhundert der Deutschen

21. Dezember 2015

Die große Frieda-Saga

Die wichtige Regionalzeitung Magdeburger Volksstimme druckte unter der Überschrift ›Die große Frieda-Saga‹ eine sehr lobende Besprechung von Hotel Petersburger Hof und Gute Jahre. Untertitel des Artikels über sechs Spalten: ›Auf 1 000 Seiten stellt Hans Dieter Schreeb eine Frau und das Jahrhundert der Deutschen vor.‹

Ein Satz aus der Besprechung: »Die eigenwillige, ehrgeizige, pragmatische, durchaus eitle Frieda, die auf der anderen Seite vorurteilslos, unangepasst und menschenfreundlich handelt, ist der Dreh- und Angelpunkt eines großen Beziehungsgeflechts aus einer Vielzahl von Typen, Rollen und Charakteren.«

Die ganze Kritik auf der Seite Aktuelles dieser Website.