Überraschung

30. Juli 2018
Bild

Am 23. Juli wurde ich achtzig Jahre alt und ›meine‹ Agentur Gallisass richtete für mich einen Empfang auf der Dachterrasse des Hotel Adlon in Berlin aus; geladen waren nur Menschen, die mir nahestehen. Der Einzige, der davon nichts wusste, war ich.

Als meine Freunde plötzlich vor mir standen und mir ein Ständchen brachten, war ich so überrascht wie selten in meinem Leben. Ich glaube, zum letzten Mal war ich so sprachlos, als ich vier Jahre war und meine Tante Linny, die beste Freundin meiner Mutter, einen Anzug für einen Jungen nähte, der ungefähr so groß und so alt war wie ich und der nicht erfahren sollte, dass für ihn ein Anzug genäht wurde. Ich stand also brav Modell, der Anzug wurde fertig und – man glaubt es nicht − er war für mich bestimmt. Wir sind dann mit dem neuen Anzug zum Rhein gefahren und ich bin ins Wasser marschiert … Aber das ist eine andere Geschichte.

Hätte ich gewusst, was mir im China Club bzw. auf dem Dach des Adlon bevorstand, ich hätte mich vorbereitet und hätte ungefähr folgende Rede gehalten:

            Die nicht-gehaltene Rede auf der Seite Aktuelles