Aktuelles

Neu im Handel: Wunderland

25. Oktober 2013
Bild

 

       
 

Im September 2013 ist im Societäts-Verlag, Frankfurt am Main das Sachbuch ›Wunderland – Die Amerikaner in Wiesbaden‹ erschienen, herausgegeben vom früheren Wiesbadener Oberbürgermeister Helmut Müller und mit Texten von Hans Dieter Schreeb..

 

Reisen durch Polen

10. Oktober 2012

Autor Hans Dieter Schreeb hat für das ›Wiesbadener Tagblatt‹ im Herbst 2012 zwei Polenreisen unternommen; dabei erlebte er Polen sozusagen von der Oder bis an den Bug. Er besuchte unter anderem Lodz, Lublin, Krakau und Breslau. 

In drei Artikeln beschrieb er die Studien- und Gedenkfahrt einer Gruppe aus Wiesbaden, die aus Anlass der Deportation und Ermordung von vierhundert Wiesbadener Juden im Mai und im Juni 1942 die Vernichtungslager im Osten des ›Generalgouvernements‹ – Sobibor, Belzek, Majdanek und Izbica – aufsuchten.

Wie die Verlegerin es sieht

22. Oktober 2012
Bild

Tell-Verlagschefin Bettina Migge im Interview mit ›blickpunkt musical – Europas aktuellstes Magazin für Musical und Entertainment‹:

»Von Anfang bis Ende angenehm, spannend, und das Ergebnis stimmt«

Pressestimmen zu ›Tell – Das Musical‹

21. Juli 2012

       Die Südostschweiz

         20. Juli 2012

         Viel Lob für den Tell

Die Macher von «Tell – Das Musical» dürfen sich freuen: Ihr Werk, das am Mittwoch Premiere feierte, wurde sehr gut aufgenommen – sowohl von Besuchern als auch den nationalen Medien.

Meine Jahre mit den Amerikanern

3. Juli 2012

Im Auftrag der Stadt Wiesbaden schreibt Hans Dieter Schreeb zurzeit den Text für ein Sachbuch mit dem Arbeitstitel ›Zwei Welten – Amerikaner in Wiesbaden‹. Das Buch soll im Herbst 2012 erscheinen.

Meine älteste Freundin

5. März 2012
Bild

Lesereisen sind erhellend – für den Autor mehr als für die Leser. Hans Dieter Schreeb beschreibt in einer Kurzgeschichte, wie er Rita, seine älteste Freundin, bei einer solchen Lesereise wiederfand. Sie finden die Geschichte mit dem Titel ›Meine älteste Freundin – Rita‹ in der Rubrik Bücher.

TELL im Internet

18. Mai 2012

Vier Internet-Seiten, auf denen Sie Aktuelles über TELL – DAS MUSICAL erfahren:

www.walenseebuehne.ch

http://www.walenseebuehne.ch/Blick-hinter-die-Kulissen.389.0.html

www.schreeb.com

www.gallissas-verlag.de

Interview für die Pressemappe TELL - DAS MUSICAL

26. April 2012
Bild

 

 

Herr Schreeb, Sie sind der Autor von TELL – DAS MUSICAL. Warum haben Sie diese Aufgabe angenommen?

Nun, jede Geschichte ist eine Herausforderung. Am Anfang steht immer die Frage: Kann man den Lesern, den Zuschauern etwas bieten, was sie bislang so noch nicht gelesen, gehört oder gesehen haben? Wenn man sich jedoch an einen Nationalhelden wie Tell wagt, wächst die Herausforderung im Quadrat. Ist nicht längst alles bedacht, gesagt, inszeniert, wissenschaftlich analysiert, verfilmt und veropert worden, was diese Figur angeht?

TELL – DAS MUSICAL vorgestellt

25. April 2012

Am 25. April 2012 wurde in Zürich den Schweizer Medien TELL – DAS MUSICAL vorgestellt: Weltpremiere ist am 18. Juli 2012 auf der Walensee-Bühne in Walenstadt.

Autor des Textbuches ist Hans Dieter Schreeb.

 

Erste Reaktionen der Schweizer Presse:

Tagblatt

Inhalt abgleichen