Lebenswerk

10. November 2019

Das Musical ›Zeppelin‹ von Ralph Siegel und Hans Dieter Schreeb hat am 26. November 2020 Premiere im Festspielhaus Füssen. Bereits im November 2019 fand eine Pressekonferenz statt, bei der das Projekt vorgestellt wurde. Darüber berichteten ARD, ZDF, RTL in Fernsehbeiträgen, Bayern 1 im Hörfunk; dpa informierte die deutsche Presse. Weiterhin druckten zahlreiche lokale und deutschlandweit verbreitete Zeitungen wie BILD, Süddeutsche Zeitung, Augsburger Allgemeine oder die Würzburger MAIN POST eigene, durch die Bank positiv gestimmte, Artikel über ›Zeppelin, das Musical‹. Selbst die Tiroler Tageszeitung aus Innsbruck berichtete in einem ausführlichen Beitrag. Auch nicht unwichtig: Überall wurde erwähnt, dass der Kartenverkauf bereits angelaufen ist!

BILD: »Das Musical Zeppelin ist für Ralph Siegel etwas ganz Besonderes: ›Es wird mein Lebenswerk, das kann man schon so sagen.‹«

Tiroler Tageszeitung: »Ralph Siegel, die deutsche Ikone des Eurovision Song Contest und mit zweitausend GEMA-Titeln Komponist unzähliger berühmter Songs für große Stars, hat schon alles erreicht. Dennoch arbeitet er seit Jahren an der Verwirklichung seines großen Traums – einem Musical zum einen über den Pionier der Luftschifffahrt, den berühmten Grafen Zeppelin, und zum anderen den letzten Flug der Hindenburg und sein dramatisches Ende … Für das Theaterhaus am Forggensee ist ›Zeppelin, das Musical‹ ein weiterer Meilenstein.«

Augsburger Allgemeine: »Die ewige Geschichte von Aufstieg und Fall … Für das Festspielhaus, das im kommenden Jahr sein zwanzigjähriges Bestehen feiert, sei das Zeppelin-Musical ein wirklich tolles Produkt, sagt Füssens Theaterdirektor Benjamin Sahler.«

Wuppertaler Rundschau: »Ralph Siegel verwirklicht nun seinen großen Traum! Das Musical verbindet den dramatischen und historischen Hintergrund mit einer Geschichte um Liebe, Leidenschaft, Macht, Verbrechen und Untergang.«

MAIN POST: »Mit im Boot ist auch Manfred Hertlein, einer der größten deutschen Konzert-Veranstalter. Er produziert und veranstaltet dieses Mamut-Projekt mit. … Mit seinen vier Jahrzehnten Erfahrung im Musikgeschäft hilft er Siegels Traum wahr werden zu lassen. Hertlein: ›Ich habe in meiner Karriere viele Musicals produziert, veranstaltet und betreut – in dieses Stück habe ich mich sofort verliebt.‹«

Ludwigs Festspiel-Haus: »Das Musical spannt einen beeindruckenden Bogen vom Beginn bis zum Ende einer Ära – erzählt in einer fesselnden und berührenden Geschichte, die alles zu bieten hat, was ein gutes Musical braucht.«